Die Marienhauskliniken St. Elisabeth Wadern – St. Josef Losheim am See

 

Seit dem 19.02.1997 sind die Häuser St. Elisabeth Wadern und St. Josef Losheim in einem Verbund und nennen sich "Marienhauskliniken St. Elisabeth Wadern - St. Josef Losheim am See" unter der Trägerschaft der Marienhaus Unternehmensgruppe.

Unsere Marienhauskliniken sind Häuser der Grund- und Regelversorgung und verfügen über insgesamt 172 Betten mit den Fachabteilungen Innere, Chirurgie/Unfallchirurgie/Visceralchirurgie, Konservative Orthopädie und Intensiv. An beiden Standorten sind ca. 415 Mitarbeiter/innen beschäftigt.

Im Folgenden eine kurze Erläuterung zur Entstehungsgeschichte unserer beider Häuser:

Gegründet wurde unser Haus in Wadern von Mutter Rosa Flesch, Stifterin der Ordensgemeinschaft der Franziskanerinnen von Waldbreitbach.

1865 kamen die ersten drei Franziskanerinnen nach Wadern, um dort die Pflege von armen kranken Menschen und die Erziehung von Waisenkindern zu übernehmen. Unter großen Schwierigkeiten wurde dann 1884 mit dem Bau eines kleinen Krankenhauses begonnen. Ein Um- und Erweiterungsbau im modernen Sinn konnte erst 1930 verwirklicht werden. Im April 1937 begann der erste Arzt seine Tätigkeit im Waderner Krankenhaus.

Nach mehrmaligem Um- und Anbau begann man 1975 mit dem jetzigen Krankenhausneubau, der im Juli 1983 bezogen werden konnte. Das alte Krankenhaus wurde zum St. Maria Altenwohn- und Pflegeheim in direkter Nachbarschaft zum Krankenhaus.

Die Wurzeln unserer Einrichtung in Losheim reichen bis in das Jahr 1885 zurück. Ein angesehener Losheimer Bürger hatte in seinem Testament verfügt, dass der größte Teil seines Vermögens zur Stiftung eines Klosters verwendet werde, das unter dem besonderen Schutz des Hl. Josef stehen und danach tituliert werden soll.

Nach Gründung eines "Krankenhaus- und Kinderbewahrungsvereins zum Hl. Josef" durch Dechant Matthias Acker wurden 1899 Grundstücke und Gebäude erworben. Im gleichen Jahr traten vier Schwestern der Franziskanerinnen von Waldbreitbach, deren Stifterin Mutter M. Rosa Flesch war, ihren Dienst in der neuen Niederlassung in Losheim an.

Zwischen den Jahren 1923 und 1928 entstand am heutigen Standort auf Initiative von Pastor Wiltz und unter Beteiligung vieler Bürger mit freiwilliger Arbeitsleistung das sogenannte "neue Krankenhaus St. Josef" mit der Hauptfachabteilung "Chirurgie". Im Jahre 1950 wurde das Haus um eine 2. Hauptfachabteilung "Innere" erweitert. 1968 konnte ein großzügiger Erweiterungsbau mit neuem Bettenhaus, neuen Funktionsabteilungen und neuem Wirtschaftsbereich eingeweiht werden.

Der sogenannte "Altbau" wurde in den Jahren 1977 bis 1979 grundlegend saniert. Eine weitere Grundsanierung bzw. teilweise Erneuerung des Hauses erfolgte in den Jahren 1994 bis 1997 sowie im Jahre 2006.

Marienhauskliniken St. Josef Losheim am See

Krankenhausstraße 21
66679 Losheim am See
Telefon:06872 903-0
Telefax:06872 903-7500
Internet:www.marienhauskliniken.dewww.marienhauskliniken.de

Marienhauskliniken St. Elisabeth Wadern

Elisabethstraße 1
66687 Wadern
Telefon:06871 501-0
Telefax:06871 501-7400
Internet:www.marienhauskliniken.dewww.marienhauskliniken.de