Marienhaus Unternehmensgruppe

Ende 2011 haben die Waldbreitbacher Franziskanerinnen ihre Einrichtungen in die Marienhaus Stiftung überführt. Diese Stiftung, die ihren Sitz in Neuwied hat, hat die Ordensgemeinschaft im Herbst 2011 gegründet. Mit diesem Schritt hat die Gemeinschaft die Weichen für die Zukunft der bisher ordenseigenen Marienhaus GmbH gestellt. - Auch wenn die Waldbreitbacher Franziskanerinnen jetzt die Letztverantwortung für ihre Werke abgeben, so sollen die Einrichtungen der Marienhaus Unternehmensgruppe auch in Zukunft im Sinne des Ordens und seiner Gründerin, der seligen Mutter Rosa Flesch, weiter gestaltet und entwickelt werden. 

Auch die Franziskanerinnen von der Hl. Familie Mayen e.V. haben ihre Einrichtungen, die in der Franziskus Hospital und Pflegezentren gGmbH und deren Tochter- und Beteiligungsgesellschaften organisiert waren, in die Marienhaus Stiftung überführt. Für diese hatte die Marienhaus GmbH seit 2009 bereits die Geschäftsbesorgung wahrgenommen. 

Die Marienhaus Stiftung in Neuwied ist einer der größten christlichen Träger von sozialen Einrichtungen in Deutschland. 

Zum Unternehmen zählen

  • 20 Krankenhäuser (an 32 Standorten)
  • 29 Alten- und Pflegeheime
  • 5 Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen
  • 9 Hospize
  • 9 weitere Einrichtungen und
  • 10 Bildungseinrichtungen.

Die Einrichtungen liegen in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, insgesamt arbeiten in der Trägerschaft etwa 13.800 Frauen und Männer. 

Geschäftsführer der Marienhaus Holding GmbH, die für die Integration und Steuerung der Marienhaus Unternehmensgruppe verantwortlich ist, sind Schwester Marianne Meyer, Dr. Günter Merschbächer und Dr. Heinz-Jürgen Scheid. Vorsitzender des sechsköpfigen Aufsichtsrates ist WP/StB Hansgünter Oberrecht.

Das gesamte Unternehmen ist in Sparten (darunter drei rechtlich selbstständige GmbHs) organisiert. Geschäftsführer sind Marc Gabelmann, Bernhard Inden, Dr. Günter Merschbächer, Michael Osypka, Dr. Klaus-Peter Reimund, Dr. Heinz-Jürgen Scheid und Alexander Schuhler.

Marienhauskliniken St. Josef Losheim am See

Krankenhausstraße 21
66679 Losheim am See
Telefon:06872 903-0
Telefax:06872 903-7500
Internet:www.marienhauskliniken.dewww.marienhauskliniken.de

Marienhauskliniken St. Elisabeth Wadern

Elisabethstraße 1
66687 Wadern
Telefon:06871 501-0
Telefax:06871 501-7400
Internet:www.marienhauskliniken.dewww.marienhauskliniken.de